Projekt GBGR (Great Britain Gothic Revival) – Episode 1: Großreinemachen

Jedes Projekt beginnt immer mit den gleichen Schritten! Zuerst wird alles “egalisiert”, wie man im Fachjargon für das Großreinemachen so sagt und dann beginnen die ersten Planungen. In meinem Fall musste die Thujahecke für mehr Platzgewinn weichen.

Ich weiß, es ist irgendwie doof etwas gewachsenes einfach so zu entfernen, aber eine Thuja lässt sich leider nicht einfach so zurückschneiden. Na gut, lässt sich schon, aber die Hecke bleibt an der Stelle dann kahl und wächst nicht mehr zu. Das entscheidende dabei ist aber das wir den Weg von der Haustür zum Grundstücksende verlegen wollten.

Grund ist der ohnehin schon steile Gehweg der in einer noch steileren Treppe mündet. Mein Schwiegervater durfte dank der Geländebeschaffenheit und die dadurch auftretenden Fliehkräfte, am eigenen Leib erfahren was hochgradige Massenbeschleunigung mit anschließender abrupter Verzögerung bedeutet. Uns blieb also nichts anderes über als den Gehweg in der Länge zu strecken und nach oben zu verlagern, wollen wir weiterhin erbberechtigt bleiben.

Ran ans Werk

Eines vorweg, die alteingewachsene Hecke wurde mit bloßer Manneskraft, Hacke und Spaten entfernt. Was natürlich alles andere als Spaß war und einer manuellen Gleisbettverlegung gleichkommt! Danach hatte man aber einen super Überblick über die zur Verfügung stehende Fläche. Schon der Wahnsinn wieviel Platz so eine Hecke beansprucht.

Folgende Punkte gab es bei der Neuplanung zu beachten:

  • Gehweg Verlagerung an die obere Grundstücksgrenze
  • Eine Gehweg Verbindung in den hinteren Bereich des Gartens
  • Zaun entfernen und Stützmauer erneuern
  • Irgendwie einen englischen Stil benutzen

Nachdem im groben die Rahmenhandlungen des zukünftigen Projektes abgeschlossen waren, konnten auch schon die ersten Schritte für den Wiederaufbau beginnen. Der letzte Punkt bereitet mir da aber ein bisschen Kopfschmerzen. Anders als beim Projekt “Taverne” ist so ein englisch neugotischer Stil sehr speziell und irgendjemand findet immer irgendwas das nicht konform mit “Gotik” ist.

2 Gedanken zu „Projekt GBGR (Great Britain Gothic Revival) – Episode 1: Großreinemachen“

Schreibe einen Kommentar